Der Value-Investmentprozess

Die Portfoliomanager suchen für die ACATIS-Fair Value Fonds nach Wertpapieren, deren innerer Wert über dem Börsenwert liegt, eine Sicherheitsmarge enthält und eine positive Kursentwicklung erwarten lässt. Das ist unser Value-Investmentprozess.

Die ACATIS Fair Value Fonds werden alle durch das Portfoliomanagement-Team rund um Dr. Hendrik Leber betreut. 2017 wurde Dr. Leber zum „Fondsmanager des Jahres“ gewählt und mit dem Goldenen Bullen ausgezeichnet.

Aktien
Bei Aktien diversifiziert der Portfolio-Manager nach Branchen und geographisch (z.B. Deutschland, Europa, Osteuropa, USA, Japan, China, Indien). Darüber hinaus werden zusätzlich einige Themen als Anlageklasse definiert.

Renten
Das Portfolio-Management investiert überwiegend in Euro-Anleihen und hier in Unternehmensanleihen. Daneben definieren wir neben Staatsanleihen, supranationale Emittenten (z.B. die Europäische Investitionsbank), staatsnahe Emittenten (z.B. KfW oder Deutsche Bahn), Gebietskörperschaften (z.B. Stadt Warschau), Pfandbriefe, Wandelanleihen, inflationsgeschützte Anleihen oder Emerging Markets jeweils als eigene Anlageklasse.

Weitere Anlageklassen
Der Block „weitere Anlageklassen“ setzt sich zusammen aus Immobilien-, Waldaktien und anderen innovativen Anlageinstrumenten (z.B. „Dividenden“ oder „Volatilität“) oder Absicherungsinstrumenten. Mit dem Einsatz dieser Instrumente stabilisiert der Portfolio-Manager Fonds gegen Schwankungen und nutzt in unterbewerteten Anlageklassen Marktchancen.